Technologie

 
PRESTIGE YACHTS LUXURY YACHTS

TECHNOLOGIE

Die besten PRODUKTIONSEINRICHTUNGEN

Einwandfreie, fehlerfreie Verarbeitung – bis ins letzte Detail.
Sie haben in leistungsstarke Tools wie in das CAD-Tool CATIA investiert, das von Dassault Systèmes für seine Kampfflugzeuge entwickelt wurde. Es ermöglicht eine 3D-Ansicht sowie die Kombination sämtlicher Bauteile eines Bootes.
Durch den Einsatz von Lackierkabinen, Schneidrobotern, CNC-Maschinen ist es möglich, dass sich bei der Produktion auf die Qualität fokussiert werden kann. Durch die Infusion der Schale, der Aufbauten und der Brücke konnte das Gewicht reduziert werden, ohne dass dies zu Lasten der Steifigkeit geht.

VEREINFACHUNG

Eine Prestige ist ein komplexer Gegenstand. Durch die Umsetzung verborgener, den kleinen Unterschied ausmachender Innovationen, ist es bei der Prestige gelungen, die Technik auszublenden und jedem Eigner denselben Komfort zu bieten, wie er ihn auch an Land gewöhnt ist -  und zwar mit derselben Einfachheit.
Der Kiel ist für einen Pod-Antrieb ausgelegt und mit dem Steuerhebel kann das Boot sowohl auf See als auch im Hafen mit nur einem Finger gesteuert werden. Es ist alles ganz einfach, und das ist es, was unsere Eigner erwarteten – wir haben entsprechend darauf reagiert.

DER SINN FÜR DAS MARITIME

Die Seetüchtigkeit ist eine ständig bei der Prestige gepflegte Eigenschaft. Die Unterwasserschiffe sind extra für Pod-Antriebe ausgelegt, die einen guten Vortrieb bieten, Geräusche und Vibrationen reduzieren und den Verbrauch um 20 % reduzieren. Ich nehme auch an, dass die Motorenhersteller Volvo et Cummins die besten der Welt sind.
Einige Details, wie der verbreiterte Laufsteg sind ein Indiz dafür, dass dieses Boot für Seeleute konzipiert wurde. Mit einer Prestige kann man sicher, schnell und weit zu neuen Ufern aufbrechen.