Die Geschichte Von PRESTIGE

TRADITION

PRESTIGE perfektioniert und erfindet ein durch jahrzehntelange Erfahrung entwickeltes industrielles Know-how im Marinebereich neu, das ihren Ursprung in der Jeanneau-Werft hat.

PRESTIGE wurde vor knapp 30 Jahren gegründet, um Boote der Extraklasse für Ausnahmekunden zu schaffen, die Träume haben und diese verwirklichen.

1957

GEBURT DER JEANNEAU-WERFT - ERFOLGREICH VON ANFANG AN

Henri Jeanneau, ein begeisterter Motorwassersportler, gründet die Jeanneau-Werft. Bereits die ersten Bootsmodellreihen von Jeanneau zeichnen sich durch innovative technische Lösungen, ein zeitloses Design und handwerkliches Know-how aus.

Lernen Sie die gesamte Geschichte der Jeanneau-Werft kennen und klicken Sie hier.

1958

EINE WERFT MIT VORREITERROLLE: ERSTER RUMPF AUS GLASFASER UND POLYESTERHARZ

Das Modell mit der Bezeichnung „Sports polyester“ war eines der ersten Boote, bei denen man die Glasfasertechnologie einsetzte - ein neues Material in der Bootsbranche aus der Petrochemie.

Diesem äußerst erfolgreichen Modell folgten viele weitere Modelle.

1989

DIE ERSTE PRESTIGE

Jeanneau stellt in Zusammenarbeit mit dem Büro Garroni Design die erste PRESTIGE für den Markt der Luxusyachten vor. Die PRESTIGE 41 überzeugt aus dem Stand durch ihren modernen Stil und ihre ausgezeichnete Seegängigkeit.

Die Erfolgsgeschichte von PRESTIGE beginnt.

2000

VORSTELLUNG DER ERSTEN PRESTIGE FLY

Mit der PRESTIGE 36 tritt die Marke zum ersten Mal auf dem Markt der Flybridge-Yachten auf. Das Wachstum von PRESTIGE beschleunigte sich noch einmal mit dem Bezug einer neuen ultramodernen Werft im französischen Les Herbiers, die eine Fläche von 22 000 m² bot.

Mittlerweile bietet PRESTIGE ein vollständiges Sortiment aus Flybridge- und Coupé-Yachten an. Die Flybridge-Boote von PRESTIGE werden wegen ihrer großzügigen Ausstattung geschätzt, die große Sonnendecks und einen vollständigen Steuerstand bietet, um das Leben auf dem Meer in vollen Zügen genießen zu können.

2010

IM UNIVERSUM DER GROSSYACHTEN

PRESTIGE tritt auf dem Markt der Großyachten mit der ersten PRESTIGE YACHT auf: der PRESTIGE 60. Die elegante und innovative PRESTIGE 60 ist mit den brandneuen Volvo-IPS-Podantrieben ausgestattet. Die weltweite Neuheit wird mit den Auszeichnungen „European powerboat of the year 2010“ und „Croation powerboat of the year 2010“ belohnt. Auch in China ist das Modell sehr erfolgreich: Innerhalb von fünf Jahren werden 20 Boote verkauft.

2012

DAS GRÖSSTE HÄNDLERNETZ EUROPAS

PRESTIGE wird dank des größten Händlernetzes auf dem europäischen Markt zu einem beherrschenden Akteur auf dem Weltmarkt. 2017 verzeichnet PRESTIGE weltweit 4 000 Eigner, die gemeinsame Werte teilen.

2014

VORSTELLUNG DER PRESTIGE 750, STAR IN DER 75-FUSS-KLASSE

PRESTIGE YACHTS setzt neue Maßstäbe mit der Vorstellung des Flaggschiffs: Die PRESTIGE 750 wird in der neuen Werft für Großyachten im italienischen Monfalcone gebaut.

Diese Motoryacht wurde entwickelt, um das Meer auf hoher See, aber auch am Liegeplatz genießen zu können. Traditionelle Maßstäbe werden neu überdacht, der Komfort ist einzigartig und das Design zeitgemäß. Die Belohnung lässt nicht lange auf sich warten:

  • „World Yacht Trophies 2014“ in den Kategorien „Beste Ausstattung“ und „Am besten gelungen“.

  • „Nautic Design Award“ 2014 in Paris.

  • „European Power Boat of the year 2015“ in Düsseldorf 2015.

EIN VOLLSTÄNDIGES YACHTSORTIMENT ZWISCHEN 40 UND 75 FUSS

Um die Führungsposition auszubauen, erneuert PRESTIGE kontinuierlich das Sortiment und bietet zwei neue Modelle an: die PRESTIGE 680 und die PRESTIGE 680 S.

Diese Modelle zeichnen sich durch eine harmonische Innenausstattung mit einer makellosen Verarbeitung der Materialien in höchster Qualität aus. Sie greifen das einzigartige Konzept der erhöhten Eignerkabine am Bug auf. Die abgetrennte Kabine ist durch die großen Fensterscheiben im Rumpf und im Deck sehr hell.

Die PRESTIGE 680 wurde zum „Motor Boat of the Year 2016“ gewählt.

2017

UND DIE ERFOLGSGESCHICHTE GEHT WEITER…

PRESTIGE behauptet seinen Platz auf dem hart umkämpften Markt für Luxusboote mit einem zeitgemäßen und umfassenden Angebot in puncto Design und Innenausstattung.

Der Erfolg der Marke PRESTIGE beruht auf einem ehrgeizigen Plan zur Entwicklung neuer Produkte und einer ambitionierten Strategie für den Erfolg auf den internationalen Märkten.

2017 baut PRESTIGE sein Angebot weiter aus und stützt sich dabei auf ein immer engeres weltweites Netz von Experten. Vier wesentliche Neuheiten sind zu vermelden: die PRESTIGE 560, die PRESTIGE 560 S, die PRESTIGE 630 und die PRESTIGE 630 S.

TRADITION

PRESTIGE perfektioniert und erfindet ein durch jahrzehntelange Erfahrung entwickeltes industrielles Know-how im Marinebereich neu, das ihren Ursprung in der Jeanneau-Werft hat.

PRESTIGE wurde vor knapp 30 Jahren gegründet, um Boote der Extraklasse für Ausnahmekunden zu schaffen, die Träume haben und diese verwirklichen.

GEBURT DER JEANNEAU-WERFT - ERFOLGREICH VON ANFANG AN

Henri Jeanneau, ein begeisterter Motorwassersportler, gründet die Jeanneau-Werft. Bereits die ersten Bootsmodellreihen von Jeanneau zeichnen sich durch innovative technische Lösungen, ein zeitloses Design und handwerkliches Know-how aus.

Lernen Sie die gesamte Geschichte der Jeanneau-Werft kennen und klicken Sie hier.

EINE WERFT MIT VORREITERROLLE: ERSTER RUMPF AUS GLASFASER UND POLYESTERHARZ

Das Modell mit der Bezeichnung „Sports polyester“ war eines der ersten Boote, bei denen man die Glasfasertechnologie einsetzte - ein neues Material in der Bootsbranche aus der Petrochemie.

Diesem äußerst erfolgreichen Modell folgten viele weitere Modelle.

DIE ERSTE PRESTIGE

Jeanneau stellt in Zusammenarbeit mit dem Büro Garroni Design die erste PRESTIGE für den Markt der Luxusyachten vor. Die PRESTIGE 41 überzeugt aus dem Stand durch ihren modernen Stil und ihre ausgezeichnete Seegängigkeit.

Die Erfolgsgeschichte von PRESTIGE beginnt.

VORSTELLUNG DER ERSTEN PRESTIGE FLY

Mit der PRESTIGE 36 tritt die Marke zum ersten Mal auf dem Markt der Flybridge-Yachten auf. Das Wachstum von PRESTIGE beschleunigte sich noch einmal mit dem Bezug einer neuen ultramodernen Werft im französischen Les Herbiers, die eine Fläche von 22 000 m² bot.

Mittlerweile bietet PRESTIGE ein vollständiges Sortiment aus Flybridge- und Coupé-Yachten an. Die Flybridge-Boote von PRESTIGE werden wegen ihrer großzügigen Ausstattung geschätzt, die große Sonnendecks und einen vollständigen Steuerstand bietet, um das Leben auf dem Meer in vollen Zügen genießen zu können.

IM UNIVERSUM DER GROSSYACHTEN

PRESTIGE tritt auf dem Markt der Großyachten mit der ersten PRESTIGE YACHT auf: der PRESTIGE 60. Die elegante und innovative PRESTIGE 60 ist mit den brandneuen Volvo-IPS-Podantrieben ausgestattet. Die weltweite Neuheit wird mit den Auszeichnungen „European powerboat of the year 2010“ und „Croation powerboat of the year 2010“ belohnt. Auch in China ist das Modell sehr erfolgreich: Innerhalb von fünf Jahren werden 20 Boote verkauft.

DAS GRÖSSTE HÄNDLERNETZ EUROPAS

PRESTIGE wird dank des größten Händlernetzes auf dem europäischen Markt zu einem beherrschenden Akteur auf dem Weltmarkt. 2017 verzeichnet PRESTIGE weltweit 4 000 Eigner, die gemeinsame Werte teilen.

VORSTELLUNG DER PRESTIGE 750, STAR IN DER 75-FUSS-KLASSE

PRESTIGE YACHTS setzt neue Maßstäbe mit der Vorstellung des Flaggschiffs: Die PRESTIGE 750 wird in der neuen Werft für Großyachten im italienischen Monfalcone gebaut.

Diese Motoryacht wurde entwickelt, um das Meer auf hoher See, aber auch am Liegeplatz genießen zu können. Traditionelle Maßstäbe werden neu überdacht, der Komfort ist einzigartig und das Design zeitgemäß. Die Belohnung lässt nicht lange auf sich warten:

  • „World Yacht Trophies 2014“ in den Kategorien „Beste Ausstattung“ und „Am besten gelungen“.

  • „Nautic Design Award“ 2014 in Paris.

  • „European Power Boat of the year 2015“ in Düsseldorf 2015.

EIN VOLLSTÄNDIGES YACHTSORTIMENT ZWISCHEN 40 UND 75 FUSS

Um die Führungsposition auszubauen, erneuert PRESTIGE kontinuierlich das Sortiment und bietet zwei neue Modelle an: die PRESTIGE 680 und die PRESTIGE 680 S.

Diese Modelle zeichnen sich durch eine harmonische Innenausstattung mit einer makellosen Verarbeitung der Materialien in höchster Qualität aus. Sie greifen das einzigartige Konzept der erhöhten Eignerkabine am Bug auf. Die abgetrennte Kabine ist durch die großen Fensterscheiben im Rumpf und im Deck sehr hell.

Die PRESTIGE 680 wurde zum „Motor Boat of the Year 2016“ gewählt.

UND DIE ERFOLGSGESCHICHTE GEHT WEITER…

PRESTIGE behauptet seinen Platz auf dem hart umkämpften Markt für Luxusboote mit einem zeitgemäßen und umfassenden Angebot in puncto Design und Innenausstattung.

Der Erfolg der Marke PRESTIGE beruht auf einem ehrgeizigen Plan zur Entwicklung neuer Produkte und einer ambitionierten Strategie für den Erfolg auf den internationalen Märkten.

2017 baut PRESTIGE sein Angebot weiter aus und stützt sich dabei auf ein immer engeres weltweites Netz von Experten. Vier wesentliche Neuheiten sind zu vermelden: die PRESTIGE 560, die PRESTIGE 560 S, die PRESTIGE 630 und die PRESTIGE 630 S.

Newsletter
Ausstellungen, Veranstaltungen, Neuheiten: Verpassen Sie keine Neuigkeiten von PRESTIGE