[30 ANS] Kapitel 3: PRESTIGE People

20. März 2020

Die PRESTIGE-Erfahrung: Das ist vor allem eine Geschichte von Menschen, die der Wille eint, alles richtig und schön zu machen.

Unsere leidenschaftlichen Mitarbeiter erfinden seit 1989 jeden Tag ein Know-how neu, das auf jahrzehntelanger Erfahrung beruht.

 

 

Jean-Paul Chapeleau

Generaldirektor von Jeanneau-PRESTIGE

 

 

Jean-Paul Chapeleau hat für alle Bedingungen für den Erfolg der Marke gesorgt: ein leistungsstarkes Netz von Vertragshändlern, ein Ohr für die Eigner und die Entwicklung von engen Beziehungen zwischen den Akteuren und den Mitarbeitern in der Vendée.
 

 

  Vertrauen kann man nicht verordnen. Das muss man sich jeden Tag neu verdienen. Wir pflegen bei PRESTIGE eine Kultur des gegenseitigen Respekts und des Engagements. Das macht unsere Stärke aus. Unsere Vertriebspartner verbreiten diesen Geist weltweit und organisieren zahlreiche Treffen und Veranstaltungen für die PRESTIGE-Familie. Ich habe gerne einen direkten Kontakt zu jedem Eigner.  

 

 

 

 

Jean-François de Prémorel

Er liebt den Wettbewerb und die Herausforderung und übernimmt 1998 die Aufgabe, PRESTIGE
zu einem Neustart zu verhelfen. 

 

 

 Wir konnten eine starke Marke schaffen, die international anerkannt ist, weil wir über eine eng zusammenarbeitende Mannschaft von Architekten, Designern und Ingenieuren verfügen und uns auf die starke Produktionskapazität unseres Werks verlassen können. Wir waren immer stark beim Aufgreifen von Trends und Entwickeln von innovativen Yachten, entworfen von Profis für Menschen, die gerne auf dem Meer unterwegs sind.


Der enorme Erfolg der PRESTIGE 500 ist dafür der beste Beweis: Wir waren die ersten, welche die neuen Erwartungen an Ausstattung und Komfort verstanden. PRESTIGE: wahrlich ein außergewöhnliches menschliches Abenteuer! 

 

 

 

 

 

Michel Villeneuve ​​​​

Leiter des Konstruktionsbüros von PRESTIGE, Mitarbeiter der ersten Stunde

 

 

 

 Seit der komplett auf dem Zeichenbrett entworfenen PRESTIGE 41 haben sich die CAD-Technik, die Computertechnik und die Modellierungstechnik gewaltig weiterentwickelt. 


Uns gelingt es immer besser, ein perfektes Gleichgewicht aus verfügbarem Volumen, Ausstattung und Seegängigkeit zu schaffen.


Unser Know-how im Schiffsbau beruht auf jahrzehntelanger Erfahrung.  

 

 

 

 

 

Serge Loizeau 

Seit 15 Jahren leitet er das PRESTIGE-Werk in Les Herbiers.


 

 

   Der Erfolg der PRESTIGE-Yachten beruht natürlich auf unserer Produktionskapazität, aber insbesondere auch auf unserem Know-how in Spritzguss- und Infusionsverfahren.


Diese innovativen Technologien ermöglichen eine hervorragende Kontrolle über das Gewicht und eine ausgezeichnete Oberflächenqualität bei jedem Verbundmaterialelement, auch bei sehr großen Teilen wie dem Rumpf.


Vor allem aber ist dies ein gemeinsamer Erfolg, den die Leidenschaft und die Erfahrung der Frauen und Männer möglich machen, die tagtäglich unsere Yachten herstellen. Ihnen gilt mein Dank.  

 

 

 

 

 

Vittorio GARRONI 

Gründer des nach ihm benannten Designbüros in Genua.

Vittorio Garroni hat zur eigenen Identität von PRESTIGE ganz wesentlich beigetragen, die elegante Außenlinien und unvergleichliche Innenräume vereint.

 

 

  Die DNA von PRESTIGE war in der 41 bereits voll angelegt. Wir haben eine sportliche Open-Yacht entworfen, aber mit drei großen Doppelkabinen, drei Waschräumen und einem großen Aufenthalts-/Pantrybereich. Ein absolutes Novum bei dieser Bootsgröße!  

 

  Zwischen dem Designbüro und den Mitarbeitern auf der Werft entwickelte sich eine ganz spezielle Beziehung. Ich habe von ihnen enorm viel gelernt. Unsere Zusammenarbeit war fruchtbar und voll von gegenseitigem Respekt. Meine theoretische Vision vereinte sich mit ihrem Know-how. Und dadurch entstand eine Yacht, die in Frankreich auf großes Interesse stieß. Ich bin nach fast 35 Jahren immer noch sehr stolz, für PRESTIGE arbeiten zu dürfen. Das Studio Garroni Design leitet mittlerweile mein Sohn.

Auf ins Abenteuer!   

 

 

Erfahren Sie mehr über Garroni Design

 

 

PRESTIGE
Newsletter
Ausstellungen, Veranstaltungen, Neuheiten: Verpassen Sie keine Neuigkeiten von PRESTIGE